Das aktuelle Heft Aktuelles IN-Cover
Jeden Donnerstag neu!
Bild des Benutzers IN Redaktion

Zu viel Haut für die Briten

KATARINA WITTS DEKOLLETÉ SORGT FÜR AUFSEHEN

Katarina Witt ist den Briten zu freizügig
Katarina Witt ist den Briten zu freizügig

Als Jurorin bei der Promi-Show "Dancing On Ice", steht Katarina Witt im britischen Fernsehen vor der Kamera doch der Ex-Kufenstar ist den Engländern wohl zu freizügig. Auch bei den "Laureus World Sports Awards" in London kam Kati eng geschnürt.

Katarina Witt posierte schon 1998 in einer der bestverkauftesten US-Playboy-Ausgaben aller Zeiten und präsentierte ihre weiblichen Kurven. Schön ist sie 14 Jahre später immer noch und das will sie auch zeigen. Als Jurorin für die englische Show "Dancing on Ice" zeigte sie sich am Sonntagabend (5.1.) mit einem tiefen Dekolleté.Die 46-Jährige hatte sich dabei wohl nichts gedacht doch mit ihrem Outfit stieß sie auf große Kritik. Bei Twitter wurde ihr Erscheinungsbild mit Kommentaren bombardiert."War das wirklich nötig? Wir wissen, dass du heiß aussiehst, aber verstecke es auch hin und wieder", schrieb einer der User.Ein weiterer Zuschauer äußerte: "Katarina Witt wagt immer mehr, doch sie spaltet das Publikum immer mehr mit dem, was sie zeigt."Dabei ergab eine Umfrage eines englischen Magazins, dass die meisten britischen Frauen gerne die Promi-Kurven von XXL-Busenwunder Katy Price hätten. Eigenartig, dass sie jetzt so spießig reagieren.
Auch bei der Verleihung der "Laureus World Sports Awards" in London zeigte sich Kati Witt mit üppigem Dekolleté. Scheint, als weiß sie ihre Kurven richtig in Szene zu setzen. Und PR bringt es allemal ...
Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von ...

Tags: